Die 5 größten SEO Fehler und wie du sie vermeidest

Machst du diese 5 SEO Fehler? Ich verrate dir, wie du sie vermeidest und mit richtiger Suchmaschinenoptimierung dein Ranking nachhaltig verbesserst. 🚀

Machst du diese 5 SEO Fehler? Ich verrate dir, wie du sie vermeidest und mit richtiger Suchmaschinenoptimierung dein Ranking nachhaltig verbesserst. 🚀

 

Du möchtest mehr Leser für deinen Blog? Doch trotz Suchmaschinenoptimierung bleiben die Reichweite und der Traffic aus? Glaub mir: Du bist nicht allein.

Vielen Bloggern geht es ähnlich. Sie stecken viel Zeit, Arbeit und Herzblut in ihren Blog, installieren Tools wie YOAST SEO, machen alles, um die Ampel grün zu bekommen und … werden bei Google trotzdem nicht gefunden. Blogleser bleiben aus, die Seitenaufrufe steigen nicht.

Weißt du, woran das liegt? Ich sage es dir: SEO ist nicht gleich SEO. Man kann bei seiner Suchmaschinenoptimierung viel falsch machen und viel Zeit und Traffic verlieren.

Damit dir das nicht mehr passiert, habe ich die 5 größten SEO Fehler zusammengetragen, die dich dein Ranking kosten. Und verrate dir auch gleich, wie du sie vermeidest.

 

Ein paar SEO Basics, bevor wir loslegen

Du fragst dich, warum das Ganze? Dann reden wir erst einmal über die Basics.

 

Warum brauche ich eine SEO Strategie?

Du brauchst eine SEO Strategie für deinen Blog, um deine Reichweite, deinen Traffic und damit auch deinen Umsatz zu steigern. Und das ist enorm wichtig, denn Reichweite ist eines der Hauptargumente für deine Einnahmequellen als Blogger. Natürlich gibt es je nach Thema glückliche Ausreißer, die auch ohne Suchmaschinenoptimierung ranken, aber sich darauf zu verlassen, ist wie seinen Blog-Erfolg im Casino gewinnen zu wollen. Machen wir nicht. 😉

 

Ist es wichtig, viele Seitenaufrufe zu haben?

Zunächst einmal: Qualität vor Quantität. Viele Seitenaufrufe sind natürlich toll, aber viel wichtiger ist, dass du DIE RICHTIGEN LESER erreichst und von diesen so viele wie möglich. Dass dich genau die richtigen Personen finden. Und genau dafür ist Suchmaschonenoptimierung wichtig. Denn damit überlässt du deinen Blog-Erfolg nicht mehr dem Glück, sondern lenkst deine Sichtbarkeit gezielt.

 

Ab wie viel Reichweite ist ein Blog erfolgreich?

Erfolg lässt sich nicht universell definieren. Vor allem bei der Reichweite kommt es sehr stark auf deine Blog-Nische an. Blogger in spitzen Nischen können bspw. mit weniger Seitenaufrufen viel erfolgreicher werden als Blogger ohne Nische. Hier gilt es, den Markt im Auge zu behalten und SEO Fehler zu vermeiden, um sichtbar zu werden und sich von der Konkurrenz abzuheben.

 

Welche Fehler sind es denn nun, die dich dein Ranking kosten? Das schauen wir uns jetzt gemeinsam an. Aber vorher möchte ich dir an’s Herz legen, dich für mein kostenlosen SEO E-Mail-Kurs für Blogger anzumelden.

 

Steige frustfrei in SEO ein! Melde dich zu meinem kostenlosen SEO E-Mail-Kurs an.

Steige frustfrei in SEO ein! Melde dich zu meinem kostenlosen SEO E-Mail-Kurs an.

 

DIE 5 GRÖSSTEN SEO FEHLER UND WIE DU SIE VERMEIDEST

Hier sind die 5 größten SEO Fehler, die deinen Blog Reichweite kosten. Und meine Tipps, wie du sie vermeiden kannst:

 

SEO FEHLER #1: Du betreibst keine Suchmaschinenoptimierung

Fangen wir mit dem schlimmsten SEO Fehler an: Gar keine Suchmaschinenoptimierung für den Blog

Gerade am Anfang passiert dieser Fehler häufig. Denn die meisten Blogger starten ihren Blog als Hobby. Und für einen Hobby-Blog sind Reichweite, Traffic und Umsatz in der Regel unwichtig. Auch ich habe so angefangen und ein paar Jahre als Hobby vor mich hin gebloggt.

Das Problem dabei war: Ich habe viel Zeit verschenkt. Als ich beschloss, aus dem Hobbyblog ein Business zu machen, hatte ich bereits unzählige Seiten und Beiträge, die nicht optimiert waren. Und ich musste alle rigoros aussortieren und nachbearbeiten. Und das während ich noch neue Inhalte produzieren musste. Kein Spaziergang, sage ich dir!

Ich kann dir nur raten, dich so früh wie möglich mit der Suchmaschinenoptimierung deines Blogs zu beschäftigen. Verschwende keine Zeit und mach dir am besten gleich am Anfang Gedanken darüber. Du wirst sehen, es lohnt sich. Mit der richtigen SEO steigerst du deine Blog Reichweite und gewinnst kontinuierlich neue Leser dazu.

 

SEO FEHLER #2: Du bietest keinen Mehrwert

Mehrwert ist das A und O deiner SEO. Biete einen Mehrwert, Löse ein konkretes Problem deiner Leser. Und dein Beitrag wird bei Google nicht nur gefunden, sondern auch geklickt. Warum? Das zeige ich dir an einem einfachen Beispiel:

Stell dir vor, du suchst ein Rezept für Kaltporzellan (Kaltporzellan ist eine lufttrocknende Modelliermasse, die du einfach selber machen kannst). Das erste Suchergebnis zeigt den Vorschautext “Hallo ihr Lieben! Heute war es wieder ein voller Tag, sag ich euch! Erst war ich den Wocheneinkauf…” Würdest du auf den Link klicken? Erwartest du dahinter die Lösung deines Problems (ein Rezept für Kaltporzellan)?

Eher nicht.

Natürlich hat es der Beitrag (durch Glück) auf den ersten Platz geschafft, aber solange er nicht geklickt wird, bringt die Platzierung nichts für die Reichweite.

Wenn der Text allerdings “Kaltporzellan herstellen: So kannst du die lufttrocknende Modelliermasse (wie Fimo, Polymer Clay…) selber machen. Rezept ohne Kochen.” lautet, weißt du genau, dass die Lösung deines Problems sich hinter diesem Link befindet. Und klickst drauf.

Nehmen wir an, du klickst trotzdem auf den ersten Link und liest dich durch den ganzen Tagesablauf des Autors. Wenn du am Ende kein genaues Rezept und Anleitung findest, würdest du wieder kommen?

Eher nicht.

Und genau darum geht es: Biete Mehrwert, damit dein Beitrag in den Suchmaschinen nicht nur gefunden wird, sondern auch geklickt. Und damit deine Leser wieder kommen.

Für Google ist Mehrwert in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Rankingfaktoren geworden. Deswegen wird das obige Beispiel zum Glück in dieser Form immer weniger vorkommen. Wenn du keinen Mehrwert bietest, wirst du in Zukunft auch kaum noch gefunden werden. Aber ich glaube, du verstehst, was ich dir verdeutlichen wollte. Vermeide diesen großen SEO Fehler und erstelle Content mit Mehrwert.

⇒ Lies hier, warum Content mit Mehrwert der Schlüssel zu deinem Blog-Erfolg ist.

 

Worauf du als Blogger bei deiner Suchmaschinenoptimierung achten muss, erzähle ich dir in meinem SEO E-Mail-Kurs. Melde dich jetzt kostenlos an.

 

Machst du diese 5 SEO Fehler? Ich verrate dir, wie du sie vermeidest und mit richtiger Suchmaschinenoptimierung dein Ranking nachhaltig verbesserst. 🚀

 

SEO FEHLER #3: Du vergisst die Bilder-SEO

Tolle Bilder im Beitrag, aber keiner findet sie? Dann solltest du dich dringend um deine Bilder-SEO kümmern! Du musst deine Bilder für Suchmaschinen optimieren, damit sie dir mehr Reichweite bringen. Wichtig für deine Bilder-SEO sind viele Faktoren, hier sinddie wichtigsten:

  • Verwende ALT- und Title Texte für deine Bilder und integriere deine Keywords darin.
  • Benenne deine Bilder richtig: Keywords integrieren, keine Leerzeichen & Sonderzeichen.
  • Halte die Dateigröße so klein wie möglich.
  • Verwende ansprechende Bilder, die zu deinem Thema passen.

Die Relevanz des letzten Punktes wird an dem folgenden Beipiel deutlich.Machst du diese 5 SEO Fehler? Ich verrate dir, wie du sie vermeidest und mit richtiger Suchmaschinenoptimierung dein Ranking nachhaltig verbesserst. 🚀

Wenn du nach einem Suppenrezept suchst, auf welches Bild würdest du eher klicken? Siehste 😉

 

SEO FEHLER #4: Du schreibst keine aussagekräftigen Titel

Der Titel deines Beitrags sollte dessen Thema widerspiegeln. Denn der Titel sagt den Suchmaschinen, worum es in deinem Beitrag geht. Und wenn die Suchmaschine ihn für etwas Anderes hält, wird sie ihn auch genau so einordnen: falsch. So verlierst du Traffic und verärgerst Leser, weil sie in deinem Beitrag nicht finden, was sie annahmen.

Verfasse einen Titel, der

  • kurz und knapp wiedergibt, worum es in deinem Text geht,
  • dein(e) Keyword(s) beinhaltet,
  • zum Klicken anregt
  • nicht zu viel verspricht

 

SEO FEHLER #5: Deine Keywords sind zu allgemein

Hast du schon mal bei Google nach dem Begriff “DIY” gesucht? Die Konkurrenz ist enorm! Und das Thema ist so weitläufig, dass es unmöglich ist, mit dem Keyword “DIY” 1. zu ranken und 2. genau die richtigen Menschen zu erreichen. Deswegen solltest du deine Keyword so spezifisch wie möglich halten.

Spezifische Keywords werden auch “Long Tail Keyword” genannt und ermöglichen dir nicht nur bessere Rankings, sondern auch eine größere Steigerung deiner Seitenaufrufe. Ein Beispiel:

Das Long Tail Keyword „Nokia 8 Plus Erfahrungsbericht“ hat z.B. wesentlich weniger Konkurrenz als das Keyword „Smartphone“. Dadurch hast du größere Chancen auf ein besseres Ranking. Noch dazu suchen danach nur Menschen, die ernsthaft in Erwägung ziehen, dieses spezielle Smartphone zu kaufen. Also ist es wahrscheinlicher, dass dir das bessere Ranking auch mehr Leser bringt.

Deswegen mein Tipp: Vermeide diesen beliebten SEO Fehler und nutze spezifische Keywords (Long Tail Keywords).

 

In meinem kostenlosen SEO E-Mail-Kurs gehe ich näher auf das Thema “Keywords” ein. Wenn du dich noch nicht angemeldet hast, solltest du das unbedingt nachholen:
Steige frustfrei in SEO ein! Melde dich zu meinem kostenlosen SEO E-Mail-Kurs an.

2 Idee über “Die 5 größten SEO Fehler und wie du sie vermeidest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*