VG Wort für Blogger – Alle Infos & komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung [2022]

VG Wort für Blogger - Alle Infos & komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung [2022] | Business Blogger Coaching Filiz Odenthal

Alle Infos & ausführliche Anleitung zu VG Wort für Blogger – Lies hier, wie du VG Wort einrichtest und mit deinen Blog-Beiträgen ganz nebenbei Geld verdienst.

Wenn du dein Blog Business starten oder optimieren willst, gehört das Geldverdienen zu den größten Überlegungen. Es ist so. Da brauchen wir nichts zu romantisieren. Natürlich ist dein „Warum?“ immer noch der wichtigste Aspekt deines Blog-Erfolgs, aber wenn du mit deinem Blog langfristig kein Geld verdienen willst, ist es kein Business. So einfach ist das.

Dabei wirst du über viele Möglichkeiten stolpern, wie du als Blogger Geld verdienen kannst. Da wären Advertorials (bezahlte Beiträge), Produktplatzierungen, Affiliate Werbung, Social Media Promotions, Content-Erstellung für Unternehmen und Workshops, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Und dann ist da noch VG Wort.

Was ist die VG Wort?

Die VG Wort (Verwertungsgesellschaft Wort) ist ein nicht gewinnorientierter Verein, in dem sich Autoren und Verlage zur gemeinsamen Verwertung von Urheberrechten zusammengeschlossen haben. Sie ist vergleichbar mit der GEMA, nur nicht für Musik, sondern für Texte. Die VG Wort stellt eine angemessene Vergütung von Autoren und Verlagen bei Nutzung ihrer Werke sicher und schüttet die eingenommenen Gelder jährlich an ebendiese aus.

Was bringt VG Wort dir als Blogger?

Das ist einfach: Nicht nur gedruckte Texte können für eine Ausschüttung angemeldet werden, sondern auch Texte im Internet. Und da kommst du ins Spiel. Wie? Also wenn du als Blogger nicht genug Texte schreibst, dann weiß ich auch nicht…

Dabei ist jeder deiner Artikel, der bestimmte Voraussetzungen erfüllt, Geld Wert. Und du musst nicht viel mehr dafür tun als ohnehin schon. Ganz normal deinen Beitrag schreiben und zusätzlich mit einer Zählmarke versehen. Das war’s. Die VG Wort zählt mit Hilfe der eingebauten Zählmarke, wie oft dein Beitrag innerhalb eines Jahres aufgerufen wurde. Und wenn die Zahl für Aufrufe aus Deutschland über 1500 liegt, schüttet sie einen jährlich festgelegten Betrag an sich aus. Für 2020 (Auszahlung 2021) waren es 45€ pro Beitrag. Dabei ist es egal, ob es ein neuer oder ein alter Beitrag ist. Wird er gut genug besucht, gibt es Geld dafür.

Ich kenne Blogger, die 5-stellige Beträge im Jahr mit der VG Wort verdienen. Einfach nur dadurch, dass sie beim Bloggen einen Zählpixel einbinden. Wenn du ein wenig googlest, wirst du auch Blogger finden, die schon länger dabei sind und mittlerweile höhere 5-stellige Beträge damit verdienen. Ist das nicht ein Anreiz, um gleich damit loszulegen?!

VG Wort für Blogger - Alle Infos & komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung [2022] | Blogger-Coaching.de

So verdienst du als Blogger Geld mit VG Wort

Wie ich weiter oben bereits erwähnte, musst du – bzw. müssen deine Beiträge – bestimmte Voraussetzungen erfüllen, damit du mit VG Wort Geld verdienen kannst. Aber es ist alles halb so wild, schau her…

Registrierung bei der VG Wort + Wahrnehmungsvertrag

Als erstes musst du dich bei der VG Wort registrieren und einen Wahrnehmungsvertrag mit ihr abschließen. Folge einfach den Anweisungen zur Registrierung und lege dir einen Account (als Autor, du bist ja kein Verlag) an.

Zu der Registrierung:

VG Wort für Blogger - Alle Infos & komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung [2022] | Blogger-Coaching.de

Eine Karteinummer hast du als noch nicht angemeldeter Teilnehmer natürlich nicht – Einfach leer lassen.

VG Wort für Blogger - Alle Infos & komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung [2022] | Blogger-Coaching.de

Du kannst dich als „Journalist, Autor, Übersetzer von Sachliteratur“ anmelden, beim Wahlrecht wählst du das gleiche.

Bei Inkassoauftrag für Ausland kannst du das Häkchen drin lassen.

Danach den Anweisungen folgen.

VG Wort für Blogger - Alle Infos & komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung [2022] | Blogger-Coaching.de

Den Wahrnehmungsvertrag musst du ausdrucken und unterschreiben an die VG Wort senden (per Post). Du erhältst ihn irgendwann unterschrieben zurück. Das kann schon mal einige Monate dauern. Wenn du freigeschaltet wirst, erhältst du eine E-Mail und kannst loslegen.

Werde zum Kundenmagnet mit deinem Business-Blog | Blogger-Coaching.de

VG Wort Zählmarken bestellen

Damit du sie überhaupt für eine Ausschüttung anmelden kannst, musst du VG Wort Zählmarken in deine Beiträge einbinden. Über diese Zählmarken zählt die VG Wort, wie oft deine Beiträge innerhalb eines Kalenderjahres aufgerufen wurden. Zum Anfang eines jeden neuen Kalenderjahres werden die Marken zurückgesetzt und zählen wieder ab 1 los.

Zählmarken kannst du im Mitgliedsbereich von T.O.M. herunterladen.

  • Gehe dazu einfach, nachdem du dich eingeloggt hast, auf den Punkt METIS Bereich, dann in der oberen Menüleiste auf Zählmarken -> Zählmarken bestellen,
  • gib die Anzahl der Marken ein, die du herunterladen möchtest (am besten gleich 100, damit du diesen Schritt seltener wiederholen musst) und
  • klicke dann auf „Bestellen“.

In der Ergebnistabelle darunter siehst du deine Bestellungen. Hier kannst du dann deine gerade bestellten Zählmarken als PDF oder CSV (Excel-Tabelle) herunterladen. Wähle CSV.

VG Wort für Blogger - Alle Infos & komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung [2022] | Blogger-Coaching.de
VG Wort für Blogger - Alle Infos & komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung [2022] | Blogger-Coaching.de
VG Wort für Blogger - Alle Infos & komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung [2022] | Blogger-Coaching.de

VG Wort Zählmarken in Blogbeiträge einbinden

Nun musst du jedem deiner Beiträge eine der heruntergeladenen Zählmarken zuordnen. (Sind alle Zählmarken aufgebraucht, kannst du einfach neue bestellen.)

Dazu hast du zwei Möglichkeiten. Entweder

  • du bindest die Zählmarken manuell ein. Dazu musst du deine Excel-Liste öffnen, den Code für die Zählmarke heraussuchen (fängt mit <img…“ an), ihn kopieren und irgendwo im HTML-Bereich (z.B. ganz unten) in deinen Beitrag einfügen und dann in der Excel-Liste notieren, dass du diese Zählmarke bereits verwendet hast. Das machst du mit jedem Beitrag. Oder
  • du installierst dir das Plugin Prosodia VGW OS für Zählmarken (VG WORT) und automatisierst damit das Einbinden. Vorausgesetzt, du nutzt WordPress.

Prosodia VGW OS für Zählmarken (VG WORT) Plugin für WordPress

Wenn du das Plugin installiert hast, kannst du dort deine bei VG Wort bestellte Zählmarkenliste importieren. Danach sind alle Zählmarken aus der Liste im System und können den Beiträgen zugewiesen werden. Nach dem Setzen des Häkchens musst du den Button „Beitragstypen zulassen“ klicken, damit die Zuordnung erfolgt.

VG Wort - Nebenher Geld verdienen mit dem Blog | Blogger-Coaching.de - Dein Weg zum Blog-Erfolg #blogger #erfolg

Deine bereits veröffentlichten Beiträge kannst du mit Zählmarken versehen, indem du deine Beiträgsliste öffnest, alle anklickst und dann als Aktion „Zählmarke zuordnen“ wählst. Ob sie genug Zeichen (1800 inkl. Leer- & Sonderzeichen) haben, um für die Ausschüttung angemeldet zu werden, siehst du in der Beitragsliste. Am besten filterst du deine Tabelle vorher auf die Beiträge, die genug Zeichen haben.

VG Wort - Nebenher Geld verdienen mit dem Blog | Blogger-Coaching.de - Dein Weg zum Blog-Erfolg #blogger #erfolg

Wenn du einen neuen Beitrag schreibst, kannst du diesem weiter unten im VG-Wort-Block eine Zählmarke zuordnen. Hier siehst du auch, ob dein Beitrag die erforderliche Länge erreicht hat.

VG Wort - Nebenher Geld verdienen mit dem Blog | Blogger-Coaching.de - Dein Weg zum Blog-Erfolg #blogger #erfolg

WICHTIGE HINWEISE:

👉 Damit du einem Beitrag (oder einer Seite) eine Zählmarke zuordnen kannst, muss der Beitrag veröffentlicht oder geplant sein. Entwürfen kannst du keine Zählmarke zuordnen.

👉 Es ist wahrscheinlich, dass die Aufrufe, die VG Wort zählt, von deiner Statistik abweichen. Das ist normal und auch keine Diskussionsgrundlage bei VG Wort. Einfach so hinnehmen, wie es ist.

Meldeberechtigung

Wie ich bereits erwähnt habe, kannst du nicht jeden Text zur Ausschüttung anmelden. Dein Text muss dazu folgende Bedingungen erfüllen:

  • Er muss mindestens 1800 Zeichen (inkl. Leer- & Sonderzeichen; entspricht in etwa 300 Wörtern) lang sein.
  • Er muss von dir geschrieben worden sein. Gastbeiträge, Datenschutztexte aus Generatoren usw. darfst du nicht unter deinem Namen für die Ausschüttung anmelden.
  • Er muss eine Zählmarke enthalten.
  • Er muss frei zugänglich sein. Kopiergeschützte Inhalte sind nicht meldeberechtigt.
  • Er muss im jeweiligen Kalenderjahr mindestens 1500 Seitenaufrufe aus Deutschland erreichen. Besonders lange Beiträge (ab 10.000 Zeichen) müssen weniger Aufrufe erreichen, dazu später mehr…
VG Wort für Blogger - Alle Infos & komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung [2022] | Blogger-Coaching.de
Werde zum Kundenmagnet mit deinem Business-Blog | Blogger-Coaching.de

VG Wort Meldung

Am Anfang jeden Kalenderjahres erhältst du von VG Wort eine E-Mail, dass du jetzt eine Meldung für deine Texte abgeben kannst. Ab diesem Zeitpunkt hast du ca. ein halbes Jahr Zeit, deine Texte für die Ausschüttung anzumelden – genau genommen bis zum 31. Juni. Das kann, je nach dem, wie viele meldeberechtigte Beiträge du hast, eine Weile in Anspruch nehmen, plane genug Zeit dafür ein und mach es nicht zwischen Tür und Angel.

Die Meldung kannst du im METIS Bereich abgeben, und zwar

  1. entweder unter dem Menüpunkt „Meine Meldungen -> Meldung erstellen“ (das finde ich aber umständlicher) oder
  2. unter dem Menüpunkt „Zählmarken -> Zählmarken recherchieren“.

VG Wort Meldung – reguläre Ausschüttung

Für die reguläre Ausschüttung kannst du alle Texte auf deiner Website anmelden, die die oben genannten Kriterien erfüllen. Zunächst klickst du dafür auf den Menüpunkt „Zählmarken -> Zählmarken recherchieren“. Hier musst du nun nach Beiträgen suchen lassen, die die Mindestaufrufe erreicht haben. Stelle die Suchmaske folgendermaßen ein (unten links das letzte Jahr einstellen) und klick auf „Suchen“:

VG Wort für Blogger - Alle Infos & komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung [2022] | Blogger-Coaching.de

In der Suchergebnistabelle werden alle meldeberechtigten Beiträge und Seiten mit ihren Identifikationscodes aufgelistet, die die Mindestzugriffe erreicht haben (es gibt einen privaten und einen öffentlichen Identifikationscode, das ist aber für uns nicht relevant). Für die Meldung gehst du pro Zeile (entspr. Beitrag) wie folgt vor:

Mit dem Prosodia VGW OS für Zählmarken (VG WORT) Plugin für WordPress

  • Den öffentlichen Identifikationscode aus der Tabelle kopieren (Rechtsklick auf die Nummer und dann „Zelle kopieren“).
  • In den Adminbereich deines Blogs einloggen und zum Menüpunkt „Prosidia VG OS > Zählmarken“ gehen.
  • Den kopierten öffentlichen Identifikationscode in die Suchleiste oben rechts eingeben und auf „Suchen“ klicken. Die Tabelle zeigt nun den meldeberechtigten Beitrag, zu dem der Code gehört.
  • Zurück zu VG Wort. Hier klickst du nun auf den „Erstellen“-Button in der Zeile. Dadurch gelangst du zum Meldungs-Assistenten, der dich Schritt für Schritt durch die Meldung führt. Die benötigten Angaben, die nicht bereits vorausgefüllt sind, kannst du aus deinem WordPress-Plugin kopieren. Dazu gehst du folgendermaßen vor: Unter dem Beitrag, der zu deiner Suche nach dem öffentlichen Identifikationscode gefunden wurde, siehst du, wenn du mit dem Mousezeiger drüber gehst, ein paar Links. Wenn du auf einen dieser Links klickst, z.B. „Titel“, öffnet sich ein Pop-up-Fenster mit dem entsprechenden Inhalt. Der ist sogar bereits markiert, sodass du nur noch Strg.+C (Ctrl. + C) drücken musst, um ihn zu kopieren. Sobald der Inhalt kopiert ist, schließt sich das Pop-up ganz von alleine.
  • Wenn alle Angaben gemacht sind, auf „Absenden“ klicken, und du hast deinen Beitrag erfolgreich gemeldet. Mit dem Button unten „Zurück zur Zählmarkenrecherche“ gelangst du zurück zu deiner Suchergebnistabelle und kannst den nächsten Beitrag melden (Der vorher angemeldete Beitrag wurde automatisch aus der Tabelle entfernt, sodass du nicht den Überblick verlieren kannst.).
VG Wort für Blogger - Alle Infos & komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung [2022] | Blogger-Coaching.de
VG Wort für Blogger - Alle Infos & komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung (2021) | Blogger-Coaching.de
VG Wort für Blogger - Alle Infos & komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung [2022] | Blogger-Coaching.de
VG Wort für Blogger - Alle Infos & komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung [2022] | Blogger-Coaching.de
VG Wort für Blogger - Alle Infos & komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung [2022] | Blogger-Coaching.de
VG Wort für Blogger - Alle Infos & komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung [2022] | Blogger-Coaching.de
VG Wort für Blogger - Alle Infos & komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung [2022] | Blogger-Coaching.de
VG Wort für Blogger - Alle Infos & komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung [2022] | Blogger-Coaching.de

Meldung mit Excel-Liste

  • Den öffentlichen Identifikationscode aus der Tabelle kopieren.
  • In deiner Zählmarkenliste (Excel) nach diesem suchen. Daneben siehst du den Beitrag, dem du die Zählmarke mit dem gesuchten Identifikationscode zugeordnet hast (Arbeitest du mit der Excel-Liste, MUSST du sie wirklich sorgfältig pflegen und jeden Beitrag sofort eintragen, sonst ist eine Meldung kaum noch möglich!)
  • Auf deinem Blog suchst du nun nach genau diesem Beitrag und kopierst den Titel.
  • Den gibst du auf der Meldeseite bei VG Wort ein usw.
  • dann kannst du die Meldung abgeben und mit dem nächsten Beitrag genau so verfahren.

Anteilige Meldung

Für besonders lange Texte ab 10.000 Zeichen besteht die Möglichkeit einer sog. anteiligen Meldung. D.h. diese Texte kannst du schon melden, wenn sie nur 750 Aufrufe erreicht haben. Dazu klickst du auf den Menüpunkt „Zählmarken -> Zählmarken recherchieren“ und suchst diesmal explizit nach anteilig meldbaren Zählmarken, d.h. Häkchen bei „anteilig“. Ansonsten verfährst du bei der Suche genau so wie bei der regulären Meldung.

Achtung: Die Texte, die in den Suchergebnissen erscheinen, müssen nicht zwingend alle die 10.000 Zeichen haben, das musst du selbst prüfen, indem du wieder in das Plugin Prosodia VGW OS gehst und nach dem öffentlichen Identifikationscode suchst. Rechts in der Tabelle siehst du dann die Zeichenanzahl des Textes. Liegt sie bei mind. 10.000, kannst du diesen Text melden.

VG Wort Meldung – Sonderausschüttung

Zur Sonderausschüttung anmelden kannst du alle Texte,

  • die du geschrieben hast und
  • die sich auf einer anderen Internetseite als auf deiner befinden (z.B. Gastbeiträge), die KEINE VG Wort Zählmarken nutzt.

Die Meldung erfolgt ganz unkompliziert. Du klickst in der oberen Menüleiste im METIS Bereich auf „Meine Meldungen -> Meldung erstellen“ und gelangst so zum Meldungs-Assistenten. Dort folgst du einfach den einzelnen Schritten und beantwortest die Fragen. Wenn nach der Domain gefragt wirst, auf der sich dein Text befindet, gibst du die Domain und NICHT den Link zu deinem Beitrag an. Also wenn dein Text auf www.andereseite.de/deinbeitrag zu finden ist, gibst du in das Feld „Domäne“ ein: www.andereseite.de. Da die Höhe der Sonderausschüttung von der Anzahl der veröffentlichten Texte auf der jeweiligen Domain abhängt, musst du auch diese angeben. Danach alles bestätigen und akzeptieren und auf „Meldung abgeben“ klicken. Dieses Prozedere für jede fremde Domain wiederholen, auf der deine Texte zu finden sind. (Zur Orientierung: Für 2020 gab es 20,- € für bis zu 20 Texte pro Domain, bei mehreren Domains kann sich das durchaus zu einer hübschen Summe addieren.)

VG Wort - Nebenher Geld verdienen mit dem Blog | Blogger-Coaching.de - Dein Weg zum Blog-Erfolg #blogger #erfolg
Werde zum Kundenmagnet mit deinem Business-Blog | Blogger-Coaching.de

VG Wort Ausschüttung – Wann erfolgt die Auszahlung?

Die Ausschüttung für die gemeldeten Beiträge erfolgt immer im Oktober, also keine Sorge, wenn das Geld sich erst einmal nicht auf deinem Konto sehen lässt. Einmal gemeldete Beiträge werden in den Folgejahren automatisch wieder gemeldet, wenn sie die Mindestzugriffe erreicht haben. Du musst dich darum nicht mehr kümmern. Du siehst also: Das promoten alter Beiträge lohnt sich!

VG Wort – Was ist noch wichtig?

Datenschutzerklärung

VG Wort stellt einen Absatz für die Datenschutzerklärung bereit, den du im Prosodia VGW OS für Zählmarken (VG WORT) Plugin für WordPress findest. Diesen musst du unbedingt in deine Datenschutzerklärung aufnehmen. Wenn du das Plugin (oder WordPress) nicht nutzt, denk beim Erstellen deiner Datenschutzerklärung einfach daran, einen Absatz über das Skalierbare Messverfahren (so nennt sich das…) mit aufzunehmen.

Werbebeiträge

Auch Werbe-/Kooperationsbeiträge kannst du mit Zählmarken versehen und melden, sofern sie alle Voraussetzungen, die ich oben bei „Meldeberechtigung“ genannt habe, erfüllen.

Zugriffe nur aus Deutschland

Es zählen nur die Seitenaufrufe aus Deutschland. Also nicht wundern, wenn die Zahl bei VG Wort nicht mit deinen Statistiken übereinstimmt.

Zählmarken einbinden

Zum Einbinden einer Zählmarke muss dein Beitrag veröffentlicht oder geplant sein. Entwürfen kannst du keine Zählmarke zuordnen.

Aufrufe künstlich erhöhen

Wenn du deine Seitenaufrufe manipulierst, damit du deine Texte melden kannst, zählt das als Betrug. Du kannst dadurch von der Teilnehme an VG Wort Ausschüttungen ausgeschlossen werden.

Mehr Fragen zu VG Wort?

Dann schau unbedingt bei freischreiberei vorbei. Cordula hat einen umfangreichen VG Wort FAQ Post.

Das war’s auch schon. Ein komplex erscheinendes Thema, das aber 1. gar nicht so kompliziert ist, wie es klingt und 2. sich definitiv als Einnahmequelle für Blogger lohnt! Also: Let’s fetz!

VG Wort für Blogger - Alle Infos & komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung [2022] | Blogger-Coaching.de

Gefällt dir der Beitrag? Teile ihn mit der Welt 💃👇

 

XL Social Media Content Box

XL CONTENT BOX FÜR BUSINESS BLOGGER (0 €)

XL CONTENT BOX FÜR BUSINESS BLOGGER (0 €)

46 Idee über “VG Wort für Blogger – Alle Infos & komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung [2022]

  1. Thomas Stiegler sagt:

    Herzlichen Dank für diesen Text. Ich bin heute zufällig über einen Autor darauf aufmerksam gemacht worden, dass es das überhaupt gibt.

    Dazu hätte ich eine Frage – auf meinem Blog schreiben hauptsächlich Gastautoren. Können mehrere Autoren auf meinem Blog eine Zählmarke einbinden oder kann ich Zählmarken einbinden und die Auszahlung dann weiterleiten?

    Danke,
    Thomas.

    • Filiz Odenthal sagt:

      Hallo Thomas,
      wenn mehrere Autoren auf einem Blog schreiben, können sie beim Schreiben manuelle Zählpixel eintragen (ihre eigenen). Wenn sie die Posts nicht über einen eigenen Account auf deinem Blog schreiben, können sie dir die nötigen Daten für das Pixel geben und du kannst sie eintragen. Wichtig ist, dass du die Gastbeiträge nicht unter deinem Namen melden darfst. 🙂

      Liebe Grüße,
      Filiz

  2. Manu sagt:

    Hi Filiz! Vielen Dank für Deine ausführliche Anleitung zu VG Wort und dem Plugin – das erspart einem wirklich enorm viel Arbeit. 😀

    Eine Frage hätte ich jedoch. Ich betreibe drei verschiedene Blogs (zu drei völlig verschiedenen Themen). Kann ich die Zählmarken dann einfach quasi aufteilen? So z.B. 10 bestellen, das csv auf Blog 1 importieren, dann nochmal 10 bestellen, und dieses csv in Blog 2 importieren, etc.?

    Ich hoffe, man versteht, was ich meine. 😀 Vielen Dank im Voraus!

    Manu

    • Filiz Odenthal sagt:

      Hi Manu,
      du kannst alle Domains im selben VG Wort Account unter dem selben Vertrag melden. Genau so, wie du beschreibst: Einfach 2 Zählmarkenlisten herunterladen und eine für die eine und eine für die andere Domain nutzen. 🙂
      Liebe Grüße,
      Filiz

      • Manu sagt:

        Hi Filiz!

        Vielen Dank für die schnelle Antwort! 🙂 Dann leg ich doch gleich mal los.

        Wünsche Dir eine erfolgreiche Woche!

        Manu

  3. Ronny Schneider sagt:

    Hallo Filiz,

    schöner Beitrag. 🙂

    Ich finde ja, dass zu wenige Blogger überhaupt wissen, dass es die VG Wort gibt bzw. das sie damit ordentlich Geld verdienen können. Gerade weil die Auszahlungen in den letzten Jahren deutlich pro Werk gestiegen sind. Schließlich hat man mal bei 10 Euro begonnen.

    Mit der steigenden Digitalisierung gibt es natürlich mehr Geld und Rechte zu verwalten. Die Konkurrenz nimmt allerdings auch zu.

    Ich habe vor Kurzem meine eigenen Erfahrungen mit der VG Wort zu Papier gebracht.

    Bin dabei zwar noch am Anfang, einfach weil ich meinen Blog erst im Jahr 2020 relauncht habe. Dadurch habe ich einige Tage bei der Implementierung verloren. Ich bin jedoch zuversichtlich im Kalenderjahr deutlich mehr Beiträge melden zu können.

    Erfahrungsgemäß glaube ich, dass vielen Bloggern der Aufwand hinter dem Meldeprozess einfach zu hoch ist. Die VG Wort täte gut daran den mal generell zu überarbeiten. Er ist im Jahr 2021 wirklich etwas überholt. In einem Zeitalter, wo die Daten ja wohl automatisiert ausgelesen werden könnten.

    Viele Grüße
    Ronny

    • Filiz Odenthal sagt:

      Hi Ronny,
      das stimmt, der Prozess könnte einfacher sein, aber mit dem Plugin hält sich der Aufwand in Grenzen. Und bereits gemeldete Beiträge werden auch automatisch gemeldet.
      Ich finde, ein bisschen was dürfen wir für das Geld auch tun. Für mich ist es ok.
      Grüße,
      Filiz

  4. Annkathrin sagt:

    Hey Filiz,

    vielen Dank für diese Übersicht! Ich habe VG Wort schon länger am laufen, bin jedoch noch nicht schlau geworden, wie das bei gesponserten Beiträgen / Kooperationen läuft. Kann ich die auch mit einer Zählnummer versehen? Bzw. ist das erlaubt? Habe jetzt alles durchgesucht und nichts dazu gefunden .- vielleicht weiß du oder wer anderes ja mehr darüber? 🙂

    Mega Tipp mit dem Plugin. Das kannte ich noch nicht und habe das bisher alles per Hand gemacht. War das ein Aufwand und bin froh, den jetzt los zu sein 😁 DANKE!

    Liebe Grüße,
    Annkathrin

    • filiz sagt:

      Hallo Annkathrin,
      du kannst die Zählmarken auch Kooperationsbeiträgen zuordnen, solange der Text von dir stammt und die Beiträge nicht kopiergeschützt sind (was ja i.d.R. der Fall ist).

      Liebe Grüße,
      Filiz

  5. Stephanie sagt:

    Hi Filiz, danke für diese tolle Anleitung. Ich bin für meine beiden Websites den Weg über das Plugin gegangen und begeistert, wie gut nun alles von selbst funktioniert… obwohl ich kein Techniknerd bin ;-). Lieben Gruß, Stephanie

  6. Lilly sagt:

    Liebe Filiz,
    gut, dass ich auf Deinen Beitrag gestoßen bin. Nur zum Verständnis: wenn ich eine Domain habe mit ca. 100 Seiten, ist das verdienstmäßig ungünstiger (in Deinem Bsp. 13 Euro), als mehrere Domains mit je zwei bis drei Seiten. Oder sehe ich da etwas falsch? Es werden also nicht die Unter-URLs gezählt, oder? LG Lilly

  7. Caro sagt:

    Oh super, vielen lieben Dank für deinen Artikel – sehr hilfreich!
    Ich hoffe, ich bekomme jetzt schnell meine Karteinummer, sodass ich die Zählmarken einbauen kann 🙂
    Herzliche Grüße,
    Caro

  8. Isa sagt:

    Wow – vielen Dank für den Durchblick. Ich speichere gleich mal deinen Beitrag ab, um ihn dann nochmal zu lesen, wenn ich die Karteinummer von VG Wort erhalte. Habe mich nämlich eben erst angemeldet. Dann habe ich ja einiges nachzuholen nach 8 Jahren Bloggerei 🙂 Ich kann ja auf alle alten Texte auch Wortmarken setzen, richtig?
    Liebe Grüße
    Isa

  9. Karl sagt:

    Heyho, danke für den Artikel.

    Damit ich das richtig verstehe… Sagen wir ich ordne manuell einem Artikel Zahlermarke X zu.
    Muss ich diese Zählermarke im Folgejahr ändern? Oder bleibt eine Zählermarke für diesen Artikel zugeordnet? Wird diese dann automatisch auf 0 gesetzt, oder wie stelle ich mir das vor?

    Grüße,
    karl

    • filiz sagt:

      Hi Karl,
      du setzt den Zähler nur 1x und musst den nicht erneuern. Der bleibt im Artikel und wird von VG Wort intern immer zum Jahresanfang auf 0 gesetzt.

      Grüße,
      Filiz

  10. Oliver sagt:

    Hallo Filiz, das ist ja wohl ein klasse Artikel! Ich stehe mit meinem Blog mit wenigen Beiträgen noch recht am Anfang, habe mich aber bereits um VG Wort gekümmert. Übrigens, von der Anmeldung und Zusendung der Unterlagen an VG Wort bis zum Erhalt einer E-Mail mit einer Karteinummer (und der Möglichkeit, mich Einzuloggen und Zählmarken herunterzuladen) hat es bei mir nur knapp 2 Wochen gedauert). Zwei Fragen habe ich noch:
    1. Wird der Beitragszähler seitens VG Wort am Jahresanfang wieder auf Null gesetzt? Sollte ich vielleicht gleich noch bis Januar warten, bis ich meine Seite weiter bewerbe?
    2. Gehe ich recht in der Annahme, dass der einmal zugeordnete Zähler auch im Folgejahr weiter benutzt werden kann?

    Liebe Grüße, Oliver

    • Siggi sagt:

      Hi Oliver,
      da ich alles gerade selbst recherchiert habe:
      1) Ja, der Zähler wird Anfang des Jahres wieder auf Null gesetzt. (Du musst also für eine Auszahlung für einen Beitrag JEDES Jahr erneut die Mindestzugriffszahl erreichen.)
      2) Du setzt nur EINE Zählmarke pro Text und die gilt dann sozusagen für immer (es sei denn, du löscht sie usw.). Wurde ein Artikel einmal gemeldet, brauchst du ihn danach nie wieder zu melden – läuft dann automatisch über diese Zählmarke.
      Liebe Grüße und viel Erfolg!
      Siggi

  11. Marcel Brix sagt:

    Liebe Filiz, vielen Dank für deinen informativen Beitrag. Ich habe gleichmal den Zähler angeschmissen, so wie du es beschrieben hast. Deine tollen Tipps haben mir grad echt das Leben erleichtert, vielen Dank!

    Beste Grüße
    Marcel

  12. Peter Wort sagt:

    Hallo Filiz,

    vielen Dank für diesen ausführlichen und sehr hilfreichen Artikel!

    Wenn ich dich richtig verstanden habe, reicht es, wenn der Text zum Zeitpunkt der Meldung mindestens 1800 Zeichen hat. Ist das richtig? Oder muss der Text bereits bei EInbau des Zählpixels die geforderte Zeichenanzahl haben?

    Hintergrund der Frage: Ich habe einige Texte, die wahrscheinlich die geforderte Zahl an Aufrufen erreichen, aber noch weniger als 1800 Zeichen enthalten. Ich würde die Texte entsprechend umschreiben, wenn sie die 1500 Aufrufe übersteigen. Jetzt im Vorfeld alle Texte zu verlängern (und damit zu verändern, obwohl sie ursprünglich ja in der Kurzform geplant waren), wäre schade für die Texte.

    Viele Grüße
    Peter

  13. Velik sagt:

    Hallo! Echt? So einfach?
    Im Nachhinein ärgert es mich, dass ich über Jahre Blogs einfach zugemacht habe, obwohl ich da tatsächlich ordentlich Traffic hatte und wegen so einem Idealismus-Ding kein Geld machen wollte … Mittlerweile sehe ich das etwas anders… Vielleicht reifer 😉

    Die Anmeldung werde ich direkt vornehmen. Vielen Dank!

    Zählt eigentlich auch ein Kommentar in einem Kommentarbereich mit dazu, wenn er grundsätzlich die Kriterien erfüllt? Kam bei mir bei entsprechendem Kontext tatsächlich schon häufiger vor.

    Beste Grüße
    Velik

  14. Andreas sagt:

    Hallo,
    vielen Dank für die ausführliche Beschreibung. Ich habe mich bereits registriert, jedoch sehe ich bis jetzt nur die Menü Punkte Registrierung
    Newsletter
    Nicht verteilbare Einnahmen
    Stammdaten
    Teilnahmebedingungen

    Somit kann ich keine Zählmarken herunterladen. Eine Idee woran das liegt?

    Danke!
    lg
    Andreas

    • Timo sagt:

      Hallo Andreas,
      sicherlich wirst du den Punkt inzwischen gefunden haben, aber selbiges Anliegen hatte ich auch. Im Telefonat mit der VG Wort teilte man mir mit, das die Zählermarken erst nach Einsendung und Prüfung des Wahrnehmungsvertrags freigeschaltet werden.

      Mich hatte auch das Datum der Screenshot etwas irritiert, da es am selben Tag gewesen ist. Wahrscheinlich lag hier der Vertrag bereits vor und es wurde im Nachgang erläutert, wie die Vorgehensweise ist.

      Vielleicht wäre das eine kurze Überarbeitung wert 🙂

      Gruß
      Timo

  15. Sabiene sagt:

    Erst mal: Vielen Dank für die ausführliche Anleitung! Ich habe gerade den Wahrnehmungsvertrag verschickt, aber ich kann die Zählmarken nicht finden. Stelle ich mich nur dumm an?
    LG
    Sabiene

    • filiz sagt:

      Hallo Sabiene,
      freut mich, dass dir die Anleitung geholfen hat.
      Die Zählmarken kannst du bei VG Wort unter dem Menüpunkt „METIS (reguläre Ausschüttung) > Zählmarkenbestellung “ herunterladen (wenn du das WP Plugin nutzt, dann am besten als csv) und dann im „Prosodia VGW OS“ Plugin unter „Import“ importieren.

      Liebe Grüße,
      Filiz

  16. Michael sagt:

    Die VG Wort Einnahmen sind ein fester Bestandteil unserer Webseite! Darüber können wir locker den Webserver für 4 Millionen Besucher im Jahr bezahlen!

  17. Ray sagt:

    Hi Feliz, Danke für den sehr ausführlichen Beitrag! Eine Sache wurmt mich noch: die Artikel muss 1500 Aufrufe aus Deutschland haben, damit du etwas verdienst. Nun, mein Blog ist auf englisch und ist an die ganze Welt gerichtet. Gibt es die Möglichkeit, die Aufrufe international erfassen zu lassen, damit man was bekommt?

    Danke und viele Grüße aus Österreich!
    Ray

  18. Verena sagt:

    Hey Filiz, wenn ich die Zählmarke erst später in den Beitrag einfüge, zählt diese auch erst ab dem Zeitpunkt oder? Oder kann die irgendwie zurückrechnen? Lg Verena

  19. Bianca sagt:

    Hallo Filiz,
    das ist eine richtig tolle Anleitung! Ich hatte erst Sorge, dass das mit dem Melden nicht gut funktioniert, aber durch deine verständliche Anleitung habe ich nun meine Artikel aus dem ersten Bloggingjahr gemeldet. Vielen Dank!
    Liebe Grüße
    Bianca

  20. Lisa sagt:

    Hallo liebe Filz! Vielen Dank für diesen Beitrag. Weißt du zufällig ob man sich auch als Österreicherin bei der VG Wort anmelden kann?

    Danke und alles Liebe,
    Lisa

  21. Uwe sagt:

    Hallo!
    Ich kann auf meiner Webseite nichts in den Quellcode einfügen.
    Hast Du eine Idee?
    Und in WordPress kann ich zwar den Code anzeigen und auch was einfügen, aber hier gibt es kein „body“ und der Zähler soll ja zwischen „body“ und „body“ eingefügt werden. Die VG Wort stellt sich das einfach vor, Mein Anbieter bietet leider keinen Support für WordPress an.
    Dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als ein Plugin zu verwenden, damit ich wenigstens bei meinen Beiträgen die Marke einbauen kann, aber bei einer Verwendung eines Plugins gibt die VG Wort keine Garantie, dass der Zäher funktioniert.
    Und für die Seiten auf meinem Blog kann ich keinen Code aufrufen und demzufolge auch keinen Zähler einfügen.
    Hast Du Zähler der VG Wort?
    Gruß
    Uwe

  22. Stephan sagt:

    Liebe Filiz,

    vielen Dank für diesen tollen Artikel.

    Darf ich fragen von wem Du den Datenschutzhinweis in Bezug auf VG-Wort bekommen hast? War das ein Standardtext von den gängigen Rechtstexterstellern oder hast Du diese extra von einem Anwalt erstellen lassen?

  23. Steffi sagt:

    Liebe Filiz!
    Dein Beitrag zu VG Wort ist phänomenal! Du hast das Thema super gut aufbereitet und auch mich endlich dazu gebracht, dass ich gerade meine Anmeldung abgeschickt habe.
    1000 Dank und herzliche Grüße
    Steffi

  24. Roland Hamm sagt:

    Sehr gut und ausführlich beschrieben. Hab mich vor einigen Monaten bei der VG-Wort angemeldet. Hat einige Wochen gedauert bis ich den Vertrag zurück bekommen habe. Erst dann funktioniert der Zugang zum Tom.

    Was ich mich aber jetzt Frage. Kann ich irgendwo im Tom nachsehen wie oft ein Artikel schon aufgerufen wurde? Ich würde nämlich gerne sehen, welche Beiträge die Mindestanzahl schon erreicht haben und welche nicht.

    Liebe Grüße
    Roland

  25. Martin sagt:

    Ist es nur möglich die Zählmarke in den Text zu integrieren, wenn man Zugriff auf den HTML-Code erlangen kann? Bei Baukasten -Webseiten fand ich dazu noch keine Möglichkeit, und bei Gastbeträgen muss dies der Admin der entsprechenden Blogseite durchführen. Bei Dokumenten (PDFs, EPUB) muss die Zählnummer im Link zum Aufruf der Datei untergebracht werden.

  26. Marie Lüdtke sagt:

    Super Artikel & toll erklärt. Leider gab es seit 03/2019 scheinbar eine Änderung (oder ich bin zu doof). Bevor man nicht den Vertrag und die Unterlagen verschickt hat, kann man keine Zählmarken einbinden. Ganz schön blöd :/ Bzw bei mir bleibt egal was ich mache, der Hinweis stehen, dass ich den Vertrag erst einreichen muss.

    • Tobias Langner sagt:

      Hallo Marie,

      das haben wir gestern bei der Anmeldung auch festgestellt. Wie lange hat es bei dir gedauert oder wartest du immer noch? Ich hoffe, dass wir das bis nächstes Jahr wenigstens freigeschaltet bekommen.

      mfg
      Tobias L.

  27. Katrin sagt:

    Vielen lieben Dank für diesen wunderbaren Artikel! Ich dachte immer, für die VG-Wort müsste man ein „offiziell ausgebildeter“ Journalist sein, dass das für Blogger auch geht, finde ich klasse.

  28. Nils sagt:

    Hi Filiz,

    danke, dass du das dröge Thema VG-Wort so verständlich und strukturiert erklärt hast. Das hilft mir immens! Ich war ziemlich überrascht, dass ein Blog-Beitrag nicht nur in einem Jahr, sondern auch in den Folgejahren vergütet wird. Crazy System…aber für Blogger mit langfristigen Zielen natürlich wunderbar 🙂

  29. Liesa sagt:

    Danke für den Beitrag! Ich kannte die VG-Wort auch, habe sie habe nicht im Zusammenhang mit dem Bloggen gesehen irgendwie … Danke für die ausführliche Anleitung; ich werde das ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Liesa

  30. Anne sagt:

    VG-Wort ist zwar kein neues Thema für mich, aber bisher fehlte mir schlicht die Motivation, mich da als Blogger endlich mal anzumelden. (Bei allem, was mit Formularen und Behörden im weitesten Sinne zu tun hat, setzt bei mir gern ein kleiner Prokrastinations-Effekt ein …)
    Aber da dein Artikel so handfest und direkt umsetzbar ist (vielen Dank dafür!), gebe ich mir jetzt selbst einen Tritt und mach das endlich mal.

    Liebe Grüße
    Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*