Trends vs. Tradition – Die richtige Content-Strategie für den Blog-Erfolg

Trends vs. Tradition – Die richtige Content-Strategie für den Blog-Erfolg

Trends oder Evergreens? Welche Content-Strategie solltest du als Blogger wählen? Ich zeige dir, welche Inhalte du für (d)einen erfolgreichen Blog brauchst.

 

Ideen haben Viele viele. Doch die richtigen Themen zu finden, mit denen dein Blog nachhaltig erfolgreich wird – das ist eine ganz andere Sache. Manche schwören auf Evergreens, während andere fieberhaft nach neuen Trends aus Übersee suchen, über die sie als Erste berichten können, während wieder andere einfach nach Lust und Laune schreiben, was ihnen gerade einfällt und Spaß macht.

Was ergibt wirklich Sinn? Welche Methode führt zum Erfolg? Die Antwort darauf wird deutlich, wenn wir uns die einzelnen Methoden genauer anschauen.

 

INHALTSVERZEICHNIS:

 

Als Trend bezeichnen wir eine sich abzeichnende Entwicklung in eine beliebige Richtung. Ob es nun die Nagellack-Trends für Frühjahr/Sommer sind oder die Farbtrends für die Mode der kommenden Saison, Einrichtungs-, Food-, oder DIY-Trends für das kommende Jahr… Ein Trend gibt an, was demnächst häufig thematisiert wird und das Potenzial hat, die Massen für sich zu gewinnen. Das heißt, wenn du einen Trend zum Thema deines/deiner Blogposts machst, hast du großes Potenzial, gesehen zu werden.

Wenn Trends richtig einschlagen und in kurzer Zeit viele Menschen regelrecht in ihren Bann ziehen, sprechen wir von einem Hype. Hypes sind viral, Hypes werden geteilt, Hypes sind am besten, wenn sie von dir kommen. Aber… Hypes sind unplanbar und unkontrollierbar.

 

  • Sind Trends und Hypes Teil deiner Contentplanung, hast du gute Chancen auf Traffic. Zum Einen, weil viele Menschen nach diesen Themen suchen, zum Anderen, weil viele Menschen neue Inspirationen zu Trends und Hypes gerne teilen. Es entwickelt sich oft eine Eigendynamik, die du nutzen kannst.
  • Die Suche nach Themen gestaltet sich relativ einfach, weil du Zugang auf eine große Masse an Informationen hast, wenn du über Trends berichtest.
  • Es gibt immer irgendeinen neuen Trend, damit hast du immer irgendwas zu berichten.

 

  • Trends sind oft von relativ kurzer Dauer. Hypes erst recht. Sie werden schnell ersetzt von anderen Themen. Das heißt für deinen Content: Er hat eine kurze Halbwertzeit. Er wird schnell uninteressant. Und das hat nicht nur Auswirkungen auf deinen Traffic, sondern auch auf deine Suchmaschinenoptimierung.
  • Wenn du über Trends und Hypes schreibst, musst du relativ schnell sein. Wenn du die 10000. Person bist, die über Letter Cakes schreibt, gehst du schnell in der Masse unter und fällst überhaupt nicht auf.
  • Früher oder später ist der Markt gesättigt. Dann stellt sich eine “Wenn ich noch ein Einhorn-Wasauchimmer sehen muss, …”-Stimmung ein. Und dann kippt der Trend. Deswegen musst du schnell sein UND einzigartigen Content liefern.

 

Trends vs. Tradition - Die richtige Content-Strategie für den Blog-Erfolg | Blogger-Coaching.de - Dein Weg zum Blog-Erfolg #blogger #erfolg

 

Evergreen-Content

Ein altes Lied, das man immer wieder hören kann, ein Trick, der immer funktioniert, ein Outfit, das nie aus der Mode kommt. Das sind Evergreens – Dinge, die immer funktionieren. Sie funktionieren immer, weil sie ein konkretes Problem lösen. Unabhängig von Trends und Epochen. Schau dir nur “das kleine Schwarze” an! Ein Kleid, das im Zweifelsfall IMMER richtig ist. Zu jedem Anlass, zu jeder Jahreszeit, in jedem Alter, in jeder Schnitt-Variante. BÄM!

Genau so verhält es sich auch mit Evergreen-Content auf einem Blog. Willst du steten Traffic, schreib über Themen, die immer präsent sind. Löse ein konkretes Problem deiner Leser, ganz unabhängig von Trends und Epochen. Biete Lösungswege, die nach Monaten oder Jahren immer noch passen. Und BÄM!!!

 

Vorteile von Evergreen-Content für deinen Blog-Erfolg

  • Baust du deine Contentplanung auf Evergreens auf, hast du gute Chancen auf anhaltenden Traffic, weil die Menschen immer wieder danach suchen und bei dir eine qualitativ hochwertige Lösung finden.
  • Evergreens lösen mehr Probleme – über die Zeit verteilt…
  • Evergreen-Content ist zeitlos und lässt sich unabhängig von Jahreszeiten oder Anlässen immer wieder neu promoten.
  • Evergreens sind gut für deine Suchmaschinenoptimierung (SEO).

 

Nachteile von Evergreens als Content-Strategie

  • Während Trends immer neuen Input liefern, sind Evergreens irgendwann ausgeschöpft. Die Entwicklung neuer Evergreens klappt nicht von heute auf morgen.
  • Evergreens gehen i.d.R. nicht viral und liefern damit keine großen Traffic-“Ausbrüche”.
  • Evergreen-Content braucht Qualität. Und Qualität braucht Zeit.
  • Evergreen-Content braucht Pflege (Suchmaschinen lieben aktuellen Content). Du kannst zum Beispiel neue Aspekte mit einbeziehen oder neue Möglichkeiten mit der alten Idee zeigen usw.

 

Alles, was Spaß macht

Einen erfolgreichen Blog ganz ohne Leidenschaft zu betreiben, ist möglich. Aber langfristig sehr schwierig. Daher ist es nicht verwunderlich, dass wir gerne über Dinge schreiben wollen, die uns Spaß machen. Denn wer will sich schon mit etwas selbstständig machen, was ihm keinen Spaß macht?!

Das bringt uns in eine Zwickmühle. Denn einfach nach Lust und Laune querbeet alles zu schreiben, worauf wir gerade Lust haben, kann zwar erfüllend sein, führt aber in den meisten Fällen nicht zum gewünschten Blog-Erfolg.

Viel mehr führt diese Methde dazu, dass wir an den Interessen unserer definierten Zielgruppe vorbei schreiben, die zu beachten essenziell für den langfristigen Blog-Erfolg ist. Wir erreichen also am Ende das Gegenteil von unserem Ziel. Was also sollen wir nun machen?

 

Lese hier, wie du deine Zielgruppe definierst und warum du das unbedingt tun solltest.

 

Trends vs. Tradition - Die richtige Content-Strategie für den Blog-Erfolg | Blogger-Coaching.de - Dein Weg zum Blog-Erfolg #blogger #erfolg

 

Trends, Evergreens, Spaß-Content  – Mit dem richtigen Mix zum Blog Erfolg!

Die beste Content-Strategie, die ich dir mit auf den Weg geben kann, ist ein Content-Mix (Es sei denn, dein Blog ist auf Trends oder Evergreens spezialisiert. In dem Fall halte dich bitte an deine Spezialisierung.). Versuche, den richtigen Mix für deine Zielgruppe zu finden. Poste zu Inhalte zu relevanten Trends neben Evergreen-Content, und schreibe, wenn deine Leidenschaft für etwas durchbricht, auch mal nach Lust und Laune. Bedenke bei deiner Content-Strategie:

  • Trends & Hypes werden dir schnelle, aber kurzlebige Traffic-Ausreißer bringen.
  • Evergreens versorgen dich langfristig mit gemäßigtem Traffic.
  • Nach Lust und Laune zu schreiben, kann für neue Motivation sorgen und bedient die “Randgruppen” deiner Leser, die nicht zu 100% in deine Zielgruppe passen.

Teste aus, welcher Content-Typ in deiner Content-Strategie welchen Anteil haben sollte. Hab Spaß. Und Erfolg!

Lies auch hier
Mitreden? Dann los!

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*