Die perfekte Nische finden in 4 Schritten

Die perfekte Nische finden in 4 Schritten | Business Blogger Coaching Filiz Odenthal

Lies in diesem Schritt-für-Schritt Guide, wie du für dein Business die perfekte Nische finden kannst. Mit einfachen Übungen schnell zur Nischendefinition.

 

Möchtest du dich selbstständig machen oder ein eigenes Unternehmen gründen, wirst du früher oder später (besser früher) über die Fragen stolpern:

Was genau ist eine Nische?

Brauche ich eine Nische und wofür genau?

Wie kann ich die perfekte Nische finden?

 

Viele Selbstständige stellen sich die gleichen Fragen. Und in diesem Beitrag findest du die Antworten. Let’s fetz!

 

Was ist eine Nische?

Eine Nische ist ein Teilbereich eines Marktes, der noch nicht vollständig von Anbietern erschlossen ist. Es ist eine Spezialisierung auf einen Teilaspekt dessen, was in einem Markt angeboten wird. D.h. in einer Nische sprichst du weniger Menschen an, hast aber auch weniger Mitbewerber.

Beispiel: Statt eines Abnehmkurses spezialisierst du dich auf “Alte-Figur-zurück”-Kurse für frischgebackene Mütter.

 

Wofür brauche ich eine Nische?

Eine Nische ist keine Pflicht, aber ein strategisch cleverer Zug. Denn Selbstständige, die die perfekte Nische für sich finden, haben es leichter, zu wachsen. Zum einen kannst du durch eine klare Nischendefinition deine Zielgruppe besser und schneller kennenlernen, zum Anderen hast du dadurch die Möglichkeit, das perfekte Angebot für sie zu entwickeln. Außerdem wird deine Kommunikation viel klarer, was auch deinen Umsatz steigert.

Stell dir vor, du musst auf deiner Produktseite das Hauptproblem deiner Zielgruppe ansprechen. Aber die Nische und damit auch die Zielgruppe ist so groß, dass es viele Hauptprobleme gibt. Dann schreibst du auf deine Produktseite: Wenn du unter a, b, c, d, e oder f leidest, dann… Und der Leser denkt nur: Darf’s noch etwas mehr sein?…

Er fühlt sich nicht angesprochen. Und kauft nicht.

Das ist übrigens genau der gleiche Grund, warum du mit einer Nische schneller sichtbar wirst (s. meinen letzten Beitrag: So steigert eine klare Nische deine Sichtbarkeit).

 

Die perfekte Nische finden in 4 Schritten - Einfache Anleitung - Business Blogger Coaching

 

Wie kann ich die perfekte Nische finden?

Ok, jetzt kennst du die Vorteile einer klar definierten Nische. Aber wie findest du nun DEINE Nische?

Einfach ausgedrückt: Deine Nische ist die Schnittstelle zwischen:

  1. dem, was du liebst
  2. dem, was du kannst
  3. dem, was die Menschen wollen und
  4. dem, wofür die Menschen bereit sind, Geld auszugeben.

Definiere diese 4 Dinge, und du kannst in 4 Schritten deine perfekte Nische finden und im 5. Schritt in eine klare Nischenbezeichnung umgießen (dazu habe ich gleich eine tolle Formel für dich).

 

Der Spaßfaktor

Deine Nische, also dein Thema, sollte dir Spaß machen. Natürlich kannst du auch ein Business führen, dessen Thema dir keinen Spaß macht, aber ganz ehrlich: WILLST du das? Also, wenn du nicht gleich mit einem großen Team und hohem Kapital startest, dann such dir am besten ein Thema, an dem du Freude hast. Denn du wirst dich da die ersten Jahre wahrscheinlich allein durcharbeiten.

 

Deine Expertise

Spaß ist schön und gut, aber hast du auch genug Wissen in diesem Themengebiet? Ohne Expertise wirst du nicht weit kommen. Deswegen Streiche von deinen Spaßthemen gleich die durch, in denen du keine Expertise hast.

 

Der Markt

Gibt es einen Markt für deine Nische? Du kannst deine Nische natürlich so klein fassen wir ein Nadelöhr. Dann wirst du in Suchmaschinen für deine Nische sofort gefunden. Aber was bringt es dir, wenn keiner danach sucht? Prüfe also immer, ob es einen Markt für deine Nische gibt. Gibt es Menschen, die das brauchen, was du anbietest? Und wie sieht es mit der Konkurrenz aus? Gibt es überhaupt Konkurrenz? Und kannst du mit ihr mithalten?

 

Die Zahlungsbereitschaft

Das dein Angebot gebraucht wird, hast du herausgefunden. Aber sind die Menschen, die dein Angebot brauchen, auch bereit, Geld dafür auszugeben? Das ist nicht immer der Fall. Deswegen lohnt sich ein genauerer Blick darauf. Um ein profitables Business aufzubauen, achte darauf, Produkte zu entwickeln, die dir auch Umsatz bringen können.

 

Die perfekte Nische finden in 4 Schritten - Einfache Anleitung - Business Blogger Coaching

 

Deine Nischenformel

Ok, in der Schnittmenge von diesen 4 “Voraussetzungen” findest du deine Nische. Um sie nun ganz konkret definieren und eine klare Nischenbezeichnung gießen zu können, kannst du dich einer einfachen Formel bedienen. Die geht folgendermaßen:

Deine Leidenschaft + Deine Expertise + Deine Zielgruppe = Deine Nische

 

Du siehst, wie die Voraussetzungen von vorhin in die Formel einfließen? Also… Gehen wir es ganz praktisch durch:

Deine Leidenschaft => Welches Thema macht dir Spaß?
Deine Expertise => Zu welchem Thema kannst du genug sagen?
Deine Zielgruppe => Für wen ist dein Produkt oder mit wem möchtest du zusammenarbeiten (von denen, die sich interessieren und kaufbereit sind)?

 

BEISPIEL:

Deine Leidenschaft: Ernährung
Deine Expertise: Sport/Fitness
Deine Zielgruppe: frisch gebackene Mütter
Deine Nische: Wieder-in-Form-kommen ohne Hungern für frisch gebackene Mütter

Du siehst: Mit dieser Formel kannst du super easy deine Nische definieren. Damit hast du eine stabile Basis für deine Positionierung und Sichtbarkeit.

 

Die perfekte Nische finden in 4 Schritten - Einfache Anleitung - Business Blogger Coaching

 

Wann ist eine Nische zu spitz?

Wie ich vorhin erwähnt habe, solltest du deine Nische nicht ZU spitz wählen, weil du sonst keine Käufer findest. D.h. es stellt sich automatisch die Frage: Wann ist spitz ZU spitz?

Dazu gibt es leider keine bullet-proof Formel, aber ein paar Indikatoren, die dir helfen können, z.B.:

  1. Gibt es bereits erfolgreiche Menschen/Marken/Unternehmen in deiner Nische? Dann gibt es auch genug potenzielle Kunden. Wenn es noch gar keine Konkurrenz in dieser Nische gibt, solltest du genauer prüfen, ob es potenzielle Kunden gibt. Wenn ja: JACKPOT!
  2. Wie oft wird nach deinem Thema gesucht? Ubersuggest und Answer The Public können hier eine ungefähre Richtung zeigen.

 

Ubersuggest

Das Online-Tool Ubersuggest zeigt dir unter anderem, wie oft bei Google nach einem beliebigen Suchbegriff gesucht wird (Suchvolumen) und wie viele Menschen tatsächlich auf die Ergebnisse klicken.
Teste das mit verschiedenen Begriffen zu deinem Thema und schau dir die Zahlen an.

Answer The Public

Answer The Public ist ebenfalls ein Online-Tool und zeigt dir, wonach Suchmaschinennutzer in Verbindung mit bestimmten Suchbegriffen suchen. Super hilfreich, um Nutzerinteressen zu recherchieren! Du hast tgl. 3 Suchanfragen frei – use them! 🙂

 

Die perfekte Nische finden in 4 Schritten - Einfache Anleitung - Business Blogger Coaching

 

Fazit: Die perfekte Nische finden

Eine Nische ist keine Pflicht, aber erleichtert dir dein Business enorm und sorgt dafür, dass du schneller mehr Umsatz machst. Deswegen solltest du dich unbedingt auf eine klare Nische festlegen und deine Angebote und Kommunikation passend dazu gestalten.

Dazu kannst du dir z.B. eine Listen mit Themen erstellen, die dir Spaß machen, die du kannst, die der Markt braucht und die gekauft werden. Und dann nach und nach alles durchstreichen, was sich mit jeweils den anderen Themen nicht kombinieren lassen. Was übrig bleibt, kannst du dann mit der Nischenformel von oben in eine schöne Nischendefinition gießen.

Have fun! 🙂

 

Die perfekte Nische finden in 4 Schritten - Einfache Anleitung - Business Blogger Coaching

Gefällt dir der Beitrag? Teile ihn mit der Welt 💃👇

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*