MEINE SEO TIPPS FÜR MEHR LESER & MEHR UMSATZ FÜR DEIN (blog) business

Wenn du ein erfolgreiches Blog Business aufbauen oder als Selbstständige*r in Suchmaschinen sichtbar werden möchtest, kommst du an einer guten Suchmaschinenoptimierung für deinen Blog oder deine Website nicht vorbei. Denn zu einem erfolgreichen Online Marketing gehört, dass du deine Reichweite steigerst und mehr Leser gewinnst, die sich für deinen Content, deine Dienstleistung oder deine Produkte interessieren. Nur so kannst du auch nachhaltig deinen Umsatz erhöhen.

Das Gute an SEO: Du kannst mit Suchmaschinenoptimierung eine stabile Reichweite aufbauen, die nicht von Social Media Platformen abhängig ist. Und du kannst jederzeit ausführlich analysieren, welche Inhalte am besten in Suchmaschinen gefunden werden und welche bei deiner Zielgruppe gut ankommen. So kannst du deinen Content stets mit einfachen Mitteln optimieren, baust eine starke Sichtbarkeit in Suchmaschinen auf und gewinnst immer mehr Leser und mehr Kunden über deine Website.

SEO Definition

SEO ist die Abkürzung für Suchmaschinenoptimierung und bezeichnet alle Maßnahmen, die du betreiben kannst, um eine bessere Platzierung in Suchmaschinen zu erreichen und von den richtigen Menschen gefunden zu werden.

SCHNELLEINSTIEG

WIE DU DEINE ZIELE ERREICHST

Mehr Traffic, mehr Leser und mehr Umsatz gehören zu den Zielen eines (Blog) Businesses. Mit gezielter Suchmaschinenoptimierung kannst du deine Ziele  erreichen – und zwar kostenlos! Mit suchmaschinenoptimiertem Content, der inspiriert, Mehrwert bietet und deine Zielgruppe perfekt anspricht, verbesserst du dein Ranking in Suchmaschinen, wirst sichtbar und baust dir einen Expertenstatus und eine wachsende Community auf.

Suchmaschinenoptimierung für Blogger & Selbstständige

Hinter den meisten nachhaltig erfolgreichen Websites steckt mehr als Bilder und Texte. Es gehört eine gut durchdachte SEO Strategie dazu, die viele einzelne SEO Maßnahmen beinhaltet. Sie sorgt dafür, dass du in Suchmaschinen für genau die richtigen Menschen sichtbar wirst und sie von deinem Know-how überzeugst. So werden aus neuen Besuchern treue Leser und zahlende Kunden. Nicht zuletzt gehört auch ein Grundverständnis von den einzelnen Systemen, die bei deiner SEO zusammenarbeiten, dazu.

Klingt wie böhmische Dörfer? Keine Panik! Auf dieser Seite erzähle ich dir alles, was du für einen frustfreien Start in deine Suchmaschinenoptimierung brauchst. Klick dich einfach durch die Abschnitte, zu denen du mehr erfahren möchtest.

Die besten SEO Tipps für mehr Leser und Kunden | Blogger-Coaching.de - Tipps & Kurse für Blogger

Du willst ALLES? Das ganze Know-how, die besten Strategien und Unterstützung vom Profi? Dann melde dich jetzt zu meinem Onlinekurs Smart SEO an und lass und deinen Traffic boosten!

JETZT ANMELDEN

Die wichtigsten SEO Grundlagen für deinen Start

Suchmaschinenoptimierung unterteilt sich in die zwei großen Bereiche Onpage-SEO und Offpage-SEO. Damit du Ersteres betreiben kannst, benötigst du erst einmal eine Website. Da du hier bei mir gelandet bist, gehe ich davon aus, dass du entweder bereits eine Website oder einen Blog hast, oder eine starten möchtest. Also legen wir mit Onpage-SEO los.

Die besten SEO Tipps für mehr Leser und Kunden | Blogger-Coaching.de - Tipps & Kurse für Blogger

Vorbereitungen für deine SEO

Deine ersten Schritte für deine Onpage Suchmaschinenoptimierung sollten es sein,

  • deine Zielgruppe zu definieren,
  • das richtige Theme (Template, Design,…) auszusuchen und
  • ein Konzept für deine Seitenstruktur zu erstellen.

D.h. Lerne deine Zielgruppe kennen (das ist übrigens einer der effektivsten SEO Tipps überhaupt) und erstelle eine Skizze für deine Website oder deinen Blog, die genau zu den Bedürfnissen deiner Zielgruppe passt.

Achte bei deinem Theme auf maximal mögliche Anpassbarkeit, damit du wichtige Überschriften gezielt platzieren kannst. Und auf eine schnelle Ladezeit. Diese beiden Punkte sind wirklich relevant für deine SEO.

Die besten SEO Tipps für mehr Leser und Kunden | Blogger-Coaching.de - Tipps & Kurse für Blogger

Die richtigen Keywords finden

Du kennst deine Zielgruppe genau und dein Thema steht fest? Dann geht’s jetzt weiter mit dem nächsten SEO Tipp: Keyword-Recherche. Keywords sind Begriffe, nach denen die Nutzer in Suchmaschinen suchen. Wenn du sie gezielt einsetzt, wirst du in Suchmaschinen besser gefunden und gewinnst so neue Leser und Kunden.

Die besten SEO Tipps für mehr Leser und Kunden | Blogger-Coaching.de - Tipps & Kurse für Blogger

Mehrwert bieten für bessere SEO

Bei SEO geht es um viel mehr als Keywords. Ein ganz wichtiger Aspekt der Suchmaschinenoptimierung ist Mehrwert. Biete Mehrwert und du hast schon viel erreicht. D.h. du musst immer versuchen, ein konkretes Problem deiner Zielgruppe zu lösen.

Das macht die Suhmaschinenoptimierung für Blogger einfacher. Denn gerade mit einem gut strukturierten Blogbeitrag ist es so einfach Mehrwert für den Leser zu erschaffen. Nutze diese Macht und biete Mehrwert. Denk an deine Zielgruppe.

Meine besten Tipps zum Thema SEO für Blogger findest du hier:

5 effektive SEO Tipps für mehr Blogleser (2020)

Die besten SEO Tipps für mehr Leser und Kunden | Blogger-Coaching.de - Tipps & Kurse für Blogger

WEITER MIT DEN SEO TIPPS: OPTIMIERE DEINE BILDER

Oh yes! Bilder-SEO ist ein wichtiger Bestandteil der SEO – vor allem für Blogger. Denn gerade Blogger nutzen oft viele Bilder, um ihren Beiträgen mehr Ausdruck zu verleihen. Aber viele Blogger übergehen leider die Bilder-SEO und verschenken dadurch so viel Potenzial für mehr Traffic und mehr Blogleser.

Wenn du deine Bilder gut für Suchmaschinen optimierst, wirst du in der Bildersuche weit oben gerankt und kannst so nicht nur über die Textsuche neue Leser gewinnen, sondern auch die visuell orientierten Nutzer gezielt ansprechen. Besonders für visuelle Themen wie DIY und Food ist das ein riesen Vorteil, den du unbedingt für dich nutzen solltest.

Aber auch ohne Blog kannst du die folgenden Bilder SEO Tipps für mehr Reichweite nutzen.

Die besten SEO Tipps für mehr Leser und Kunden | Blogger-Coaching.de - Tipps & Kurse für Blogger

ALT- & Title-Texte für bessere Bilder-SEO

ALT- & Title Texte gehören zu den Rankingfaktoren für die Bilder-SEO, daher solltest du sie nicht übergehen. Bei WordPress kannst du zu jedem Bild jeweils einen ALT-Text und einen Title-Text angeben. Integriere hier dein Hauptkeyword und ähnliche Keywords (Ohne Keyword Stuffing!), damit deine Bilder in Suchmaschinen besser gefunden werden.

Die besten SEO Tipps für mehr Leser und Kunden | Blogger-Coaching.de - Tipps & Kurse für Blogger

Kleine Dateigröße für bessere Bilder-SEO

Besonders für die SEO von Bloggern ist das ein wichtiger Punkt. Denn Blogger verwenden potenziell viele Bilder in ihren Beiträgen (was auch soweit gut ist). Sind diese Bilder aber zu groß, braucht die Seite zu lange, um sie alle zu laden. Und der Nutzer, der heutzutage meist mobil und oft von unterwegs surft, verbraucht mehr Datenvolumen, während er ungeduldig auf das Laden der Seite wartet.

Deswegen solltest du immer versuchen, deine Dateigrößen so klein wie möglich zu halten. Dazu kannst du sie z.B. in deinem Bildbearbeitungsprogramm “für Web exportieren” oder nachträglich mit ein Tool wie CompressJPEG komprimieren.

Mehr zum Thema Bilder-SEO findest du hier:

Bilder-SEO: 5 Tipps für ein besseres Ranking

Du willst nicht länger warten, sondern endlich durchstarten? Dann melde dich zu meinem Onlinekurs Smart SEO an und lass uns gemeinsam deine Suchmaschinenoptimierung auf Erfolgskurs bringen!

JETZT ANMELDEN

Meine SEO Tipps zur Steigerung deiner Reichweite

Wenn du eine Business-Website oder deinen Blog als Business betreibst, möchtest du natürlich auch gesehen werden. Und zwar von den richtigen Menschen – von deiner Zielgruppe. Dazu ist es wichtig, dass du dir eine stabile Reichweite aufbaust. Und zwar genau so auch in Suchmaschinen wie auf Social Media.

Die besten SEO Tipps für mehr Leser und Kunden | Blogger-Coaching.de - Tipps & Kurse für Blogger

Keywords richtig verwenden

Dass dein Content gut sein und Mehrwert bieten muss, ist klar. Dass du die richtigen Keywords für deine Beiträge recherchieren musst, ebenfalls. Aber das bringt dir alles wenig, wenn du deine Keywords nicht richtig verwendest. Beachte z.B. folgende Punkte:

  1. Überleg dir, wo Keywords Sinn machen und was genau du damit erreichen willst.
  2. Suche nach Synonymen und verwandten Keywords und integriere sie ebenfalls in deinen Texten (beachte dabei aber Punkt 4).
  3. Überleg dir, wie deine Zielgruppe sucht, und bediene genau dieses Verhalten in deinen Texten.
  4. Überflute deine Texte nicht mit Keywords.
  5. Platziere dein Haupt-Keyword in deinem Beitragstitel, so weit vorne wie möglich.
Die besten SEO Tipps für mehr Leser und Kunden | Blogger-Coaching.de - Tipps & Kurse für Blogger

Trends im Auge behalten

Halte dich auf dem Laufenden, beobachte, welche Trends aktuell im Kommen sind, und schreibe darüber, sofern sie zu deinem Thema und deiner Zielgruppe passen. Und schreibe viel darüber. 😉

Die besten SEO Tipps für mehr Leser und Kunden | Blogger-Coaching.de - Tipps & Kurse für Blogger

Off-Page SEO nicht vergessen

Für deine Off-Page SEO ist es u.a. wichtig, dass du so oft wie möglich auf fremden Websites und Social Media Kanälen erwähnt und/oder verlinkt wirst. Interagiere mit anderen Blogs, arbeite mit anderen Bloggern zusammen, erstelle richtig genialen Content, der oft erwähnt und geteilt wird. So kannst du dir deine Reputation bei Suchmaschinen erarbeiten.

Aber: Achte dabei unbedingt darauf, dass du Erwähnungen und Backlinks von relevanten und hochwertigen Seiten erhältst. Sonst schadest du deiner Reputation.

Mehr zum Thema Off-Page SEO findest du hier:

Off-Page SEO (nicht nur) für Blogger – Der ultimative Guide

So nutzt du SEO für deine Positionierung

Du willst mit deinem Blog oder deiner Marke für etwas ganz Bestimmtes stehen? Mit strategischem Content Marketing und guter Suchmaschinenoptimierung kannst du deine Werte an die Nutzer bringen und so ganz gezielt dein Markenimage ausbauen.

So kannst du dich für ein bestimmtes Thema positionieren und als Experte in deinem Gebiet etablieren.

Die besten SEO Tipps für mehr Leser und Kunden | Blogger-Coaching.de - Tipps & Kurse für Blogger

Finde deine Nische

Für deine Suchmaschinenoptimierung kann es entscheidend sein, dich auf eine Nische zu konzentrieren. Denn mit zu allgemein gehaltenen Aussagen kann die Suchmaschine nicht viel anfangen.

Für dein Ranking ist es unheimlich wichtig, dass du klare Signale setzt und der Suchmaschine genau mitteilst, worum es auf deiner Website geht. Deswegen finde eine Nische, zu der du viel Know-how hast, und konzentriere dich genau auf diese.

Mehr zum Thema Blog-Nische findest du hier:

⇒ Fluch oder Segen: Die Blog-Nische – Wofür ist sie wirklich gut?

Die besten SEO Tipps für mehr Leser und Kunden | Blogger-Coaching.de - Tipps & Kurse für Blogger

Content mit Mehrwert

Für deine Positionierung ist es wichtig, dass du Content mit Mehrwert postest. Ohne den wirst du

  1. langfristig nicht gut ranken und
  2. deine Seitenbesucher nicht in treue Leser und Kunden verwandeln.

Dazu ist es unter anderem wichtig, dass du deine Zielgruppe genau kennst. Denn genau die willst du in Suchmaschinen erreichen. Genau für sie betreibst du SEO auf deinem Blog, deiner Website oder in deinem Shop.

Mehr zum Thema Content mit Mehrwert und Zielgruppenanalyse findest du hier:

⇒ “Hallo, ich bin…” Lerne deine Zielgruppe kennen

⇒ Content mit Mehrwert – Der Schlüssel zum nachhaltigen Blog-Erfolg

Du willst ALLES? Schneller an’s Ziel? Das ganze Know-how, die besten Strategien und Unterstützung vom Profi? Dann melde dich jetzt zu meinem Onlinekurs Smart SEO an und lass und dich sichtbar machen!

JETZT ANMELDEN

Die Grundlagen der effizienten Keyword-Recherche

Dass eine gute Keyword-Recherche ein wichtiger Bestandteil deiner SEO ist, habe ich dir ja bereits oben verraten. Doch worauf musst du achten, wenn du Keywords für deine Website oder deinen Blog recherchierst? Hier verrate ich die die wichtigsten Punkte:

  1. Verwende auf keinen Fall wahllos irgendwelche Keywords, die dir zu deinem Thema einfallen, sondern recherchiere gezielt die Keywords, die relevant sind und dir Traffic bringen.
  2. Schau dir genau an, wonach deine Zielgruppe sucht und wie oft. Das kannst du mit kostenlosen Tools wie Ubersuggest machen.
  3. Setz lieber auf Long Tail Keywords als auf allgemeine Keywords. Mit Long Tail Keywords, die spezifischer gestaltet sind, kannst du viel besser ranken und erreichst eine viel spezifischere Leserschaft.
  4. Überprüfe die Suchergebnisse zu deinem gewählten Keyword und stelle sicher, dass sie zu deinem Inhalt passen.
  5. Bietest du regional Produkte oder Dienstleistungen an? In diesem Fall kombiniere dein Keyword mit deinem Ortsnamen.

Mehr zum Thema Keyword-Recherche findest du hier:

Keyword-Recherche: Die besten Keywords finden in 4 Schritten

Die wichtigsten SEO Grundlagen im Überblick

Finde eine profitable Nische und versetze dich in deine Zielgruppe! Und dann denke und handle strategisch, wenn du einen Beitrag planst. Setze auf Content mit Mehrwert und optimiere ihn auf Keywords, nach denen deine Zielgruppe sucht. Betreibe Onpage und Offpage SEO und vergiss dabei deine Bilder-SEO nicht.

Mehr Input zu den einzelnen Themen findest du

Die besten SEO Tipps für mehr Leser und Kunden | Blogger-Coaching.de - Tipps & Kurse für Blogger